Termine

In unserem Terminkalender erfahren Sie, wann bestimmte Kurse/Lehrgänge, Aus- und Weiterbildungen angeboten werden. Wählen Sie dazu aus der Liste einfach Ihr gewünschtes Modul aus.

November 2020Dezember 2020Januar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Modul Info

Suche

Seite teilen

Aktuell

AM mit 15 Jahren

Liebe Fahrschüler*innen!

Ja! AM 15 ist in Kürze in Rheinland Pfalz möglich!
Sobald das Gesetz in Kraft tritt, werden Euch eure Verbandsfahrschulen sowie Verbandsfahrlehrer*innen informieren

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen.

„Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.

„Mit der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes in den nächsten Wochen tritt die Verordnung in Kraft. „Fahrschulen und Jugendliche können dann loslegen“, so Wissing.

„Die Vorteile gerade für junge Leute durch die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren sind gerade in Flächenländern wie dem unsrigen unübersehbar. Bessere Mobilitätsangebote erhöhen die Lebensqualität und sind ein Beitrag zu lebenswerteren und damit nachhaltigeren ländlichen Räumen“, so Wissing.

Der Moped-Führerschein mit 15 ist neben dem begleiteten Autofahren mit 17 Jahren, die Möglichkeit zur Einrichtung von Carsharing-Stationen auch in Dörfern, Bürgerbussen, der Förderung von Park&Ride-Anlagen und Mitfahrerparkplätzen sowie dem Ausbau des ÖPNV ein weiterer Baustein der Landesregierung zur Verbesserung der Mobilität im ländlichen Raum.

Zur Fahrzeugklasse AM zählen vor allem Mopeds mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h.
Jugendliche können sich sechs Monate vor Erreichen des 15. Lebensjahres bei der Fahrschule anmelden. Die Theorieprüfung ist frühestens drei Monate, die Praxisprüfung einen Monat vor Vollendung des 15. Lebensjahres möglich.

Der Erwerb der Fahrerlaubnis umfasst die theoretische als auch fahrpraktische Ausbildung in einer Fahrschule mit jeweils abschließender Prüfung. Insgesamt sind 14 Doppelstunden à 90 Minuten theoretischer Unterricht vorgeschrieben, um zur Theorieprüfung zugelassen zu werden. In der Klasse AM gibt es keine gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtfahrstunden. Die Anzahl der benötigten Fahrstunden ist von den Fähigkeiten und dem Lernfortschritt abhängig. Eine Fahrstunde dauert dabei immer 45 Minuten.

Nicola Diehl
Pressesprecherin
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

Hygienvorschriften

                            Abstands- und Hygieneregeln

 

Sehr verehrte Kunden, Liebe Fahrschüler*innen,

 

 

wir freuen uns mit Euch, dass die Fahrausbildung nun endlich weitergehen kann und wir werden alles versuchen, um Euer Ausbildungsziel möglichst schnell zu erreichen. Wir werden alle fair betreuen. Allerdings haben wir einige Auflagen zu beachten, deren Einhaltung sehr wichtig ist. Dabei hat die Gesundheit aller Beteiligten und die Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des Corona- Virus absolute Priorität. Wir möchten Euch daher bitten, die folgenden Regeln gewissenhaft einzuhalten, da uns Eure aber auch die Gesundheit unserer Mitarbeiter sehr am Herzen liegt:

 

 

 

  1. Bitte vermeidet so weit wie möglich jeden persönlichen Kontakt mit unseren Mitarbeitern, während der noch bestehenden Infektionsgefahr. Vieles bearbeiten, organisieren wir mit oder für Euch telefonisch, via WhatsApp, oder per Mail
  2. Spreche Dich vorher mit dem Fahrlehrer*in ab.
  3. Fahrstunden Beginnen und Enden an der Fahrschule.
  4. Vereinbare bitte einen Termin, wenn Du in die Fahrschule kommen musst (z.B. um eine Unterschrift zu leisten, eine Vorprüfung am PC zu machen oder ein Training am Simulator zu absolvieren).
  5. Kundentermine und Neukunden nur nach telefonischer Absprache. (06761/916185-0)
  6. Eine Teilnahme am Unterricht und an den Fahrstunden kann nicht stattfinden, wenn Du Dich nicht wohlfühlst, Erkältungssymptome oder Fieber hast.
  7. Bitte melde Dich rechtzeitig vor dem theoretischen Unterricht an, da die Raumkapazität durch die Abstandsregelungen in der Personenzahl begrenzt ist.
  8. Halte Dich bitte an den Mindestabstand von 1,5 m und beachte die Abstandsmarkierungen und Wegweisung beim Warten bzw. Betreten der Räumlichkeiten.
  9. Vor Betreten der Fahrschulräume sind die Hände sorgfältig mit Seife zu waschen und zu desinfizieren. (Toilettenanlagen)
  10. Nutze bitte unbedingt die vorhandenen Desinfektionsmittel.
  11. Speisen und Getränke sind in den Räumlichkeiten nicht gestattet.
  12. Auch vor jeder praktischen Fahrstunde sind die Hände sorgfältig mit Seife zu waschen und zu desinfizieren. (Raum Umkleide)
  13. Wenn Du Dich persönlich sicherer fühlst, kannst Du auch Handschuhe benutzen.
  14. Außerdem musst du zur Fahrstunde mit einer Mund-Nasenbedeckung kommen.
  • Für die Motorradausbildung benötigst du einen eigenen Helm und eigene Motorradschutzbekleidung.
  1. Für die Lkw-, Bus- und Traktorausbildung benötigst du eigene Arbeitshandschuhe, weil nur so die Sicherheitsstandards eingehalten werden können.

 

Eure Fahrschule Caspar

 

Stand: 13. Mai 2020